Seite auswählen

Wer gerne mal die Wakeboards der deutschen Wakeboard-Schmiede goodboards testen will, der hat diesen Sommer dazu die Gelegenheit an einem der vielen Testwochenenden! goodboards wird mit seinem Wakeboard-Testzelt an folgenden Terminen vor Ort sein:

1. – 2. Juni Blaichach
3. Juni Kirchheim
4. Juni Haren/Ems
5. Juni Neuhaus
6. Juni Damp
7. Juni Weissenhäuser Strand
8. – 9. Zossen
12. Juni Gundelfingen
19. Juni Kiefersfelden
21. – 23. Juni Thulba
17. Juli Blaichach
18. Juli Thannhausen
27. – 28. Juli, Saalbach-Hinterglemm
24. – 24. August Thannhausen

Testen kann man das Flex Wakeboard APIKAL und die Westen von Soöruz.

Das Flex Wakeboard APIKAL aus der neuen Form mit 3D Channels ist ein Allrounder, das zuerst in zwei Längen (138 und 142 cm) angeboten wird und für fortgeschrittene Boarder am Boot oder am Cable entwickelt wurde. Die robuste Lauffläche verfügt über Sintered Base, stabilisierende Chanels und Continuous Rocker für Speed, Carving und Pop. Für starke Leistung sorgen ein quadraxiales Glasgelege und Carbon-Stringers. Der leichte Paulownia Holzkern wird im Insertbereich mit Esche verstärkt. 16 europäsiche M6 Inserts garantieren besten Bindungshalt. Die schlichte und leicht transparente Oberfläche mit angebohrten Löchern für Finnen und mit widerstandsfähigen ABS Sidewalls, runden das einmalige Wakeboard-Konzept von goodboards ab. Für die Saison 2013 wird die Stückzahl auf nur 100 Boards limitiert. Handgeschriebene Serien-Nummer steht auf jedem Brett, ein Zertifikat und T-Shirt bekommt man gratis dazu.

Über goodboards
goodboards ist eine Marke mit Sitz und Entwicklung am wunderschönen Ammersee, deren ästhetischen Produkte in kleinen Serien und in Handarbeit, im Herzen Europas produziert werden. goodboards sind in erster Linie für Snowboards bekannt, die seit diesem Winter an mehr als 110 Core-Shops geliefert werden. Parallel dazu hat goodboards seit einem Jahr auch Longboards, Splitboards und Wakeboards im Programm, ab nächsten Winter dann die goodschi und in diesem Sommer wird goodboards auch Kiteboards entwickeln.

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!