Seite auswählen

Die Türkische Riviera wartet mit einem extrem fett gemachten Cable-Wakeboard-Park auf. Der Cable Wakeboard Park Antalya mit dem Namen „Hip-Notics“ befindet sich Flughafennähe, ist damit schnell zu erreichen und mit den sommerlichen türkischen Temperaturen von April bis Ende Oktober mehr als nur eine Option, seinen Urlaub zu verbringen und seine Wakeboard-Skills zu verbessern!

Ausstattung des Cable Wakeboard Parks

Es gibt drei künstlich angelegte Seen, die nur maxinal 1.70m tief sind. Eine Sechs-Mast-Anlage (L-1)  mit insgesamt 730 Metern Länge ist gedacht für Wasserskifahrer und ist 9m über dem Wasserspiegel. Fortgeschrittene Wasserskifahrer können einen Slalon fahren. Der Lift L-2 ist mit 540 etwas kürzer, ht insgesamt fünf masten. Die Höhe des Wakeboard-Lifts ist 10m über dem Wassrspiegel. 2 Kicker, davon einer klein und einer gross, eine 16m lange Fun-Box, ein 20m-SLider, ein 12m langer Table und ein 19m langer und 3m höher A-Frame warten darauf gerockt zu werden. Am Lift 3 (L-3) hat 2 Easy-Start Systems,wovon einer exklusiv nur Wakeskatern zur Verfügung steht und ein System für Anfänger gedacht ist.

Lage

Nur 25 mMinuten vom Flugahfen Antyla entfernt befindet sich der Hip-Notics-Wakeboard-Cable-Park.

Bungalows

Buchbar ist das Bungalow-Special oder das Hip-Huts Special. In beiden Packages sind die Liftkarten zum Wakeboarden schon inklusive. Flughafentransfer ist selbst zu zahlen, ebenfalls Getränke und Ausflüge.

Bungalow-Package: Eur 450.-/Woche inklusive Wakeboard-Lift. Bungalows sind klimatisiert, kein Luxus, aber auf jeden Fall ausreichend für eine Woche Spass zu haben. Das Ganze kommt mit Vollpension, unbegrente Benutzung der Wakeboard-Liftemund sogar Basis-Equipment mit Schwimmweste ist inklusive.

Die Hip-Huts: Eur 330.- sind spartanischer ausgestattet, erinnern ein Wenig an den afrikanischen Busch, aber das dürfte bei guter Laune kein Problem sein. Ebenfalls Vollpension, Liftkarte zum Wakeboardfahren für eine Woche inklusive.

Anreise

Anreisen kann man ab allen grossen deutschen Flughäfen. Entweder man bucht einen Nur-Flug und kommt in einem der Nett-gemachten Bungalows unter, oder man bucht eine Pauschalreise mit einem deutschen Reiseveranstalter. Rechnet man Flug und Unterkunft, getrennt gebucht zusammen, ist häufig die Buchung einer Pauschalreise günstiger. Allerdings muss man dann jeden Tag irgendwie zum Wakeboard-Park kommen. Möchte man ausschliesslich Wakeboarden, dann rechnet sich die Unterkunft schnell, denn man hat den Liftpass zum Wakeboarden inklusive. Will man Land und Leute kennen lernen, oder hat man die Freundin dabei, die auch gern mal ans Meer will, sollte man eine Pauschalreise buchen.

Ausserdem:

Hip-Notics Pro Shop mit Wakeboards, Bindungen, Helmen, Prallschutzwesten und Klamotten.

Riesengrosse Kissen laden zum chillen ein, professionelle Fotografen warten darauf, Deinen Ride festzuhalten, W-Lan ist zudem auch auf dem Gelände verfügbar, Café, Beleuchtungssystem für die Seen für Fahrten abends und fettes Soundsystem runden den Hip-Notics Cable Wakepark ab.

http://www.hip-notics.com

  • Twitter
  • Digg
  • Pinterest
  • Delicious
  • reddit
  • Blogger
  • StumbleUpon
  • Tumblr

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!